VISIBLE PATIENT ERWEITERT DAS ETHICON-PORTFOLIO IN DER DIGITALEN CHIRURGIE

Hero Image

Ethicon freut sich, seinen Kund:innen in der Chirurgie nun die neue VISIBLE PATIENT-Software, mit CE-Kennzeichnung und 510(k)-Zulassung, als innovatives Instrument für die Operationsplanung anbieten zu können. Nach Frankreich ist Ethicon Visible Patient nun auch in Italien, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Spanien, der Schweiz, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Saudi-Arabien und Kuwait erhältlich.

Die Ethicon Visible Patient-Lösung wurde mit dem Ziel konzipiert, Chirurg:innen präoperativ bei einer präzisen Operationsplanung zu unterstützen, auf die intraoperativ flexibel zugegriffen werden kann. Ausgehend von vorhandenem Bildgebungsmaterial der Patienten, beispielsweise CT- oder MRT-Aufnahmen, generiert Visible Patient unter Anwendung von Softwarealgorithmen und medizinischen Expertenanalysen ein interaktives 3D-Modell von Organen wie Lunge, Kolorektum, Nieren oder Leber. 

„Wir freuen uns, dass wir eine sinnvolle Technologie anbieten können, die von Chirurgen als Hilfe zu einer präziseren und effizienteren Operationsplanung eingeschätzt wird1“, erklärt Celine Martin, Global Head of Robotics and Digital Solutions and President, Ethicon Energy and Endomechanical. 

Die Software ist äußerst interaktiv, portabel und sie wurde in Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen und -verordnungen, unter anderem DSGVO und HIPAA-Leitlinien, entwickelt. Ethicon Visible Patient ist für Geräte mit den Betriebssystemen Windows, macOS und iOS verfügbar. Der durchgängige Software-Workflow kann über dedizierte Produktmanagement- und Kundendienst-Ansprechpartner zu 100 % remote umgesetzt werden. 

Mit der Einführung von Visible Patient untermauern wir einmal mehr unser Engagement für und unsere Investitionen in digitale Lösungen zur Weiterentwicklung der chirurgischen Praxis. Die Verfügbarkeit zusätzlicher Informationen für die klinische Entscheidungsfindung des Operateurs könnte eine Triebfeder für die nächste chirurgische Revolution sein. Unsere Systemlandschaft für die digitale Chirurgie vereint die Vorteile von Robotik und Instrumentarien der nächsten Generation, weiterentwickelter Bildgebung und KI-gestützten digitalen Lösungen.

„Ethicon Visible Patient soll unseren Kund:innen in der Chirurgie Einblicke in die patientenspezifische Anatomie ermöglichen, die sowohl präoperativ als auch im OP ohne Aufwand zugänglich sind. Durch die Bereitstellung von 3D-Modellen von Strukturen wie vermuteten Tumoren, Gefäßanatomie und anatomischen Varianten geben wir Operateuren ein wertvolles neues Werkzeug zur Planung des chirurgischen Vorgehens an die Hand“, so Dave Herrmann, Global Head of Digital Solutions.

Maßgebliche Bausteine unserer Systemlandschaft für die digitale Chirurgie sind modernste Technologien, die die gesamte perioperative Versorgungskette abdecken. Die präoperative Planung mit Visible Patient in Verbindung mit der Möglichkeit, intraoperativ auf die Planung zuzugreifen, verbessert die Informationsgrundlage, die dem Operateur bei der klinischen Entscheidungsfindung zur Verfügung steht. Ethicon arbeitet daran, die Zukunft der Chirurgie so zu gestalten, dass medizinische Interventionen intelligenter, weniger invasiv und stärker auf den einzelnen Patienten und seine Health Care Provider zugeschnitten sind. 

Erfahren Sie hier mehr über Visible Patient: www.jnjmedicaldevices.com/en-EMEA/visible-patient.

1. Ethicon, 202009, Ethicon Global Strategic Marketing V1 Marketing Research Report, Sep. 2020, Daten im Archiv.

©Johnson & Johnson Medical GmbH 2021
171061-210318 DACH