C-STEM® AMT 

Mit dem Original C-STEM®-Implantat wurde ein 3-fach konischer Hüftschaft eingeführt, der nicht aufgrund des Knochenzementmantels, sondern auch durch seine anatomische Druckverteilung einem positiven Knochenumbau des proximalen Knochens ermöglicht.1

2018 erhielt das C-STEM-Hüftschaftsystem** eine ODEP-Einstufung von 13A* vom Orthopaedic Data Evaluation Panel.2

Der C-STEM AMT-Hüftschaft wurde 2005* eingeführt und wurde weltweit bei über 85.000 Hüftoperationen (davon alleine 41.000 in Großbritannien) eingesetzt.3

2017 erhielt das C-STEM AMT-Hüftsystem* eine ODEP-Einstufung von 10A* vom Orthopaedic Data Evaluation Panel.**2

C-STEM® AMT

Eigenschaften und Vorteile

Ein poliertes, kragenloses und konisches Design mit einem hohlen PMMA-Zentrierer

Der Schaftabschnitt mit dreifachem Konus sorgt für eine mediale Knochenbelastung und eine positive Beeinflussung der Knochenumbauvorgänge.1

Hochglanzpolierte, geschmiedete Ortron 90-Edelstahllegierung

Jede Raspel ist mindestens 2 mm größer als das entsprechende Implantat, um einen vollständigen/geschlossenen Zementmantel sicherzustellen.

Das AMT-Halsdesign sorgt für optimale Stabilität und Bewegungsumfang. Die polierte Oberfläche reduziert die Entstehung von Abriebpartikeln infolge eines Pfannen-Impingements.

Verweise

1. Orthopaedic Data Evaluation Panel. ODEP product ratings. Die aktuellen ODEP-Einstufungen stehen zur Verfügung unter: www.odep.org.uk [Zugriff 25.03.2019].
2. C-Stem Sales Year 2005 to Year 2016, Daten im Archiv von DePuy Synthes.
3. Wroblewski BM, et al. Triple Tapered Polished Cemented Stem in THA. J Arthrop, 2001.
* C-STEM AMT-Schäfte mit Standard- und High Offset wurden 2005 eingeführt.
** Die Erweiterung der C-STEM AMT-Reihe (CDH-Schaft, asiatische Größen und lange Schäfte) verfügen über eine ODEP-Einstufung von 3A.2

Verwendungszweck

Nähere Produktinformationen wie Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung.

154041-200924