CARTO® CONFIDENSE™ Modul

Das CONFIDENSE™ Mappingmodul bietet Nutzern des CARTO® 3 Systems eine umfassende, schlanke und hochauflösende Mappinglösung. Das CONFIDENSE™ Modul verschafft dem Benutzer in bislang ungekanntem Ausmaß Steuerungsmöglichkeiten bei der Erfassung von Datenpunkten und Einblicke in das Mappingverfahren.

Dieses Hochleistungs-Mappingmodul ist voll in das CARTO® System integriert.

CARTO® CONFIDENSE™ Modul

Eigenschaften und Vorteile

Kontinuierliches Mapping

Kontinuierliches Mapping

  • Automatische Erfassung von Datenpunkten nach vom Arzt vorgegebenen Kriterien; auf diese Weise wird mit dem MEM-Katheter im Vergleich zum fokalen Kontaktkraft-Katheter das Dreifache an Datenpunkten erfasst und gleichzeitig die Verfahrensdauer um 61 % reduziert.¹
Entfernungsangabe für Gewebestrukturen

Entfernungsangabe für Gewebestrukturen

  • Dank entfernungsbasierter Filterung werden nur Punkte in der Nähe des Herzgewebes erfasst.
Wellenfront-Annotation

Wellenfront-Annotation

  • Automatisierter Annotationsalgorithmus berücksichtigt uni- und bipolare Signale.
Konsistenz von Maps

Konsistenz von Maps

  • System identifiziert Randpunkte, wenn diese nicht zu benachbarten Punkten passen.

Unterstützende Dokumentation

Ressourcen

Verweise

1. Liang, J. et al. Comparison of Left Atrial Bipolar Voltage and Scar Using Multielectrode Fast Automated Mapping versus Point-by-Point Contact Electroanatomic Mapping in Patients With Atrial Fibrillation Undergoing Repeat Ablation. JCE. 2016

Indikationsangabe

Wichtige Informationen: Nähere Produktinformationen wie Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung.

151813-200902