Genesung und Rehabilitation 

Informationen zu Ihrer Unterstützung bei einer optimalen Genesung mit dem MAXFRAME™ externen Fixierungssystem

LIMB DEFORMITY RECOVER & PHYSICAL THERAPY

Informationen zum Anpassen Ihrer Streben

 

Nach der Operation wird Ihnen Ihr Chirurg Anweisungen zur Anpassung der Streben geben, die Sie bei der täglichen Anpassung der Streben unterstützen werden.

  1. Erste Streben-Einstellungen in der oberen Reihe der Tabelle
  2. Einstellung der täglichen Strebenlängen von Tag 1 bis Tag X der Behandlung für die Streben 1 bis 6
  3. Farbe und Anzahl jeder Strebe in Spalten angegeben
Limb_strut_chart

Zusätzliche Informationen:

  • Anweisungen zum Ändern/Austauschen der Streben, falls erforderlich, sind unten in der Tabelle für die Strebenlänge zusammengefasst.
  • Hinweise für die Patienten, die unter den Anweisungen für das Auswechseln/Austauschen der Streben zu finden sind. Ihr Chirurg hat die Möglichkeit, Notizen hinzuzufügen, die auf Ihre persönliche Behandlung zugeschnitten sind.
  • Mit einem Sternchen * gekennzeichnete Strebenlängen weisen Sie und Ihren Chirurgen darauf hin, dass sich die Strebe dem Ende der nutzbaren Länge nähert und durch eine Strebe mit längerer oder kürzerer Länge ausgetauscht werden muss.

Pflege Ihrer Implantationsstellen

Es ist sehr wichtig, dass Sie den Anweisungen Ihres Arztes folgen, wie Sie Ihre Implantationsstellen sauber halten können. Dies wird dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu verringern. Implantationsstellen sind die Bereiche, in denen Stifte oder Drähte durch die Haut in den Knochen eingebracht werden. Da an diesen Stellen Bakterien eindringen können, ist es sehr wichtig, diese Bereiche sauber zu halten. Ihr Arzt / Ihre Krankenschwester weist Sie an, wie Sie Ihre Implantationsstellen reinigen.

Genesungsmuster
Nach der Operation werden die Implantate normalerweise vom Arzt als Teil des anfänglichen Heilungsprozesses abgedeckt und es wird Druck darauf ausgeübt. Das Abdecken der Implantate schafft eine Barriere zur Umgebung und der angewandte Druck unterstützt den Heilungsprozess.
Ihr Arzt kann Sie anweisen, 1–2 Wochen nach der Operation mit der Pflege Ihrer Implantate zu beginnen. Wenn sich Krusten am Bereich der Implantate bilden, sollten diese entfernt werden, indem die Stelle gemäß der Empfehlung Ihres Arztes vorsichtig gereinigt wird. Wundschorf bildet sich dann, wenn an Ihren Implantationsstellen der Heilungsprozess beginnt. Dies ist ein natürlicher Schritt im Heilungsprozess und der Schorf fällt auf natürliche Weise ab.

Achtung: Ihre Haut kann um die Implantate herum wachsen. Wie von Ihrem Arzt empfohlen, drücken Sie die Haut bei der Reinigung sanft von den Implantaten weg.

Es ist sehr wichtig, dass Sie den Anweisungen Ihres Arztes folgen, wie Sie Ihre Implantationsstellen sauber halten können. Dies wird dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu verringern. Denken Sie immer daran, die Hände zu waschen, bevor Sie Ihre Implantationsstellen reinigen!

Hinweise

  • Im Allgemeinen wird die Pflege der Implantate in der Regel unmittelbar nach dem Duschen vorgenommen und kann als Teil der ordnungsgemäßen Pflege der Implantate empfohlen werden
  • Die Pflege der Implantate wird in der Regel täglich durchgeführt, bis Ihr Fixationssystem entfernt wird
  • Es wird nicht empfohlen, im Meer oder in einem See zu baden, und Ihr Arzt kann Ihnen dies auch verbieten
  • Tiere dürfen den Bereich des Fixationssystems nicht lecken
  • Ein Wattestäbchen darf nicht an mehr als einer Implantationsstelle verwendet werden
  • Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie Anzeichen einer Infektion, wie übermäßiges Exsudat, schlechten Geruch, Eiter, verstärkte Rötung, Schwellung oder verstärkte Schmerzen (mehr als zuvor verspürt) aufweisen

Infektion – Symptome

Eine Infektion ist ein häufiges Problem im Bereich von Implantationsstellen und die Fähigkeit, eine Infektion zu erkennen und sofort Ihren Arzt zu benachrichtigen, ist ein wichtiger Aspekt Ihrer Genesung.

Allgemeine Symptome einer Infektion umfassen:

  1. Spürbare Veränderungen an der Wunde
  2. Rötung oder Streifenbildung – wenn Streifen auftreten, kann dies bedeuten, dass sich Ihre Infektion ausbreitet. Suchen Sie sofort Ihren Arzt auf.
  3. Überprüfen Sie den Bereich um die Wunde auf Schwellungen – er kann auf natürliche Weise zunächst anschwellen, aber er wird schließlich abschwellen. Wenn die Schwellung jedoch nicht nachlässt, könnte dies ein Anzeichen für eine Infektion sein
  4. Achten Sie auf Schmerzen – weil bei Schwellungen Schmerzen am Anfang natürlich sein können, aber schließlich nachlassen. Ein infizierter Bereich wird jedoch mit der Zeit immer schmerzhafter werden. Patienten mit einer Infektion an einer Implantationsstelle stellen Schmerzen fest, die sich von anderen Schmerzen unterscheiden und stärker sind, als die, die sie zuvor an den Implantationsstellen bemerkt haben.
  5. Wenn Sie den Bereich um die Wunde sanft abtasten und Wärme oder Empfindlichkeit feststellen, weist dies auf eine infizierte Wunde hin
  6. Untersuchen Sie die Stelle auf Ausfluss, Eiter oder Geruch. Obwohl etwas Ausfluss üblich ist, sollte er nicht übermäßig sein und er sollte keinen damit verbundenen Geruch haben
  7. Fieber - Wenn Sie Fieber haben, könnte dies auf eine Infektion hinweisen

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, alarmieren Sie bitte Ihren Arzt.

Was tun, wenn Sie denken, dass Sie eine Infektion haben?

Informieren Sie sofort Ihren Arzt.

Nehmen Sie ärztlich empfohlene Medikamente ein – Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise ein rezeptfreies Schmerzmittel oder ein fiebersenkendes Mittel empfehlen. Ihr Arzt kann Ihnen auch orale Antibiotika verschreiben.

ACHTUNG: Nehmen Sie keine Antibiotika ein, wenn Sie nicht von Ihrem Arzt angewiesen werden. Wenn möglich, ist es am besten, denselben Arzt während des gesamten Behandlungsverlaufs aufzusuchen.

Passen Sie auf sich auf! Zur schnellen Genesung sorgen Sie für die richtige Ernährung.

Verweise

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Die Leistung der Gliedmaßendeformitätschirurgie hängt von Alter, Gewicht, Aktivität und anderen Faktoren ab. Es gibt potenzielle Risiken und die Genesung braucht Zeit. Menschen mit Bedingungen, die die Rehabilitation einschränken, sollten diese Operation nicht durchführen lassen. Nur ein orthopädischer Chirurg kann feststellen, ob eine Operation zur Korrektur der Gliedmaßendeformität für Sie richtig ist.

099630-180926