Was ist eine Gliedmaßendeformität?

Gliedmaßendeformitäten sind muskuloskelettale Anomalien, die kongenital (angeboren) sein können, entwicklungsbedingt sind oder als Folge von Frakturen, Infektionen, Arthritis oder Tumoren erworben wurden. Die Symptome der Gliedmaßendeformität können von einem leichten Unterschied im Aussehen einer Gliedmaße bis zu einem großen Funktionsverlust einer Gliedmaße reichen. Die Behandlung hängt von der anatomischen Lage der Deformität, dem Funktionsdefizit oder dem Vorliegen kosmetischer Bedenken ab.

Was ist eine Gliedmaßendeformität?

Einige der Bedingungen, die Gliedmaßendeformitäten verursachen können, sind:

Längendifferenz der Gliedmaßen
Beine mit unterschiedlicher Länge. Der Zustand kann angeboren sein oder durch eine traumatische Verletzung der Wachstumsfuge des Knochens verursacht werden, was zu einem Wachstumsstillstand im betroffenen Glied führt.

Traumatische Verletzung
Typische Ursache ist ein hochenergetisches Trauma wie ein Auto- oder Motorradunfall, bei dem Knochen nicht vollständig verheilen (Pseudarthrose) oder in einer falschen anatomischen Position heilen (Fehlverheilung).

O-Beine
Zustand, bei dem eine äußere Krümmung eines oder beider Beine zu einem merkbaren Abstand zwischen den Beinen an den Knien führt. Typische Ursachen sind Erkrankungen wie die Blount-Krankheit, Rachitis, Nierenversagen, Infektionen, Entwicklungsstörungen und Achondroplasie – eine Form von Zwergwuchs.

Neurofibromatose
Genetische Störung, die durch Tumore oder Neurofibrome charakterisiert ist, die im Nervensystem und unter der Haut wachsen. Menschen mit dieser Erkrankung entwickeln häufig orthopädische Probleme und sind anfällig für tibiale Dysplasie, die ein Versagen des Schienbeins ist, sich entsprechend zu entwickeln.

Infektionen der Knochen und Tumore
Diese Zustände erfordern möglicherweise eine Operation, um den betroffenen Knochen zu entfernen, was zu einer erworbenen Knochendeformität führt

Unvollständige Knochenbildung
Zustand, der extrem schwache Knochen verursacht. Als Folge häufiger Brüche kann eine Operation erforderlich sein, um Deformitäten zu korrigieren, die die Bewegungs- oder Gehfähigkeit einer Person beeinträchtigen.
 

Wie kann mich eine Gliedmaßendeformität betreffen?

Knochendeformitäten treten am häufigsten in der Tibia (Unterschenkelknochen), im Femur (Oberschenkelknochen) und im Knöchel auf. Gliedmaßendeformitäten können Patienten beeinträchtigen, indem sie Schmerzen verursachen, die Mobilität einschränken und kosmetische Probleme verursachen. Da Deformitäten auch die Gelenkausrichtung beeinflussen können, kann eine unbehandelte Deformität zu muskuloskelettalen Problemen wie Arthritis oder Rückenschmerzen führen und möglicherweise verhindern, dass Patienten an Aktivitäten teilnehmen, die sie genießen.

Verweise

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
Die Leistung der Gliedmaßendeformitätschirurgie hängt von Alter, Gewicht, Aktivität und anderen Faktoren ab. Es gibt potenzielle Risiken und die Genesung braucht Zeit. Menschen mit Bedingungen, die die Rehabilitation einschränken, sollten diese Operation nicht durchführen lassen. Nur ein orthopädischer Chirurg kann feststellen, ob eine Operation zur Korrektur der Gliedmaßendeformität für Sie richtig ist.

099630-180926